Briefmarken Wert und Wertermittlung

Je größer die Nachfrage nach einer bestimmten Briefmarke ist und je seltener diese ist, umso wertvoller wird sie im Verlauf der Zeit. Die Wahrscheinlichkeit, in der Sammlung aus Kindertagen oder in der geerbten Markensammlung eine Marke mit sehr hohem Wert zu entdecken, ist gering. Trotzdem darf der Wert so mancher Sammlung nicht unterschätzt werden, wie sich immer wieder zeigt.
Inhaltsübersicht

Warum haben Briefmarken einen höheren Wert?

Wie bei vielen Sammlerobjekten orientiert sich der Wert vorrangig an der Nachfrage nach einer ganz bestimmten Briefmarke und wie oft es sie gibt. Je seltener eine Marke ist, umso höher wird sie im Wert steigen.

Hinzu kommen noch andere Faktoren wie die Qualität, das Alter, Abarten bestehender Marken in Form von Druckfehlern oder die Art des Poststempels. Für eine besondere Wertsteigerung sorgen Farbfehldrucke, wenn eine Briefmarke in dieser Form äußerst selten ist.

Briefmarken auf Catawiki verkaufen

Mehr als 240 Experten in über 22 Kategorien stehen bereit, um Ihnen zum Auktionserfolg Ihrer Briefmarken zu verhelfen.

Catawiki ist Europas führender Online-Marktplatz für besondere Objekte, Raritäten & Antiquitäten.

Welchen Wert können Briefmarken erreichen?

Der Wert von Briefmarken ist sehr individuell. Er orientiert sich, unabhängig von der Nachfrage, an zahlreichen anderen Kriterien. Handelt es sich um eine beliebte Marke, die alle Qualitätskriterien erfüllt, kann sich der Wert durchwegs im Bereich zwischen 50 und 100 Euro bewegen. Wobei es selbstverständlich immer wieder Briefmarken gibt, die Rekordpreise erzielen.

Quelle: ebay.de

Anders sieht dies bei beliebten oder seltenen Sammlerstücken aus. So kann eine alte Marke alleine nur wenige Cent wert sein. Befindet sich jedoch das ursprüngliche Zierfeld noch an der Briefmarke, zahlen Sammler auch 200 Euro dafür.

Was ist die wertvollste Briefmarke, die je verkauft wurde?

Die zum aktuellen Zeitpunkt wertvollste Briefmarke ist die „1 Centmarke Britisch Guyana von 1856„. Sie wurde am 17. Juni 2014 bei Sotheby’s um 6,97 Millionen Euro versteigert.

Britisch Guyana 1c (Links) – Britisch Guyana 4c (rechts) Quelle: wikipedia.org

Damit verdrängte die „Britisch Guyana“ die bis zu diesem Zeitpunkt teuerste BriefmarkeTreskilling Yellow„. Diese wurde 1855 als Fehldruck in Schweden produziert und ist aktuell 2,9 Millionen Euro wert. Sowohl von der Britisch Guyana wie von der „Treskilling Yellow“ ist jeweils nur eine Marke vorhanden.

Allerdings gibt es auch viele wertvolle Briefmarken, die unter Sammlern einen hohen Beliebtheitsgrad besitzen und deren Preise sich nicht im Millionenbereich bewegen. Trotzdem ist eine Investition im Bereich ab 1.500 Euro erforderlich, um eine dieser Marken zu erwerben.

Seltene Briefmarken ab 1.500 Euro:
  • 1.500 Euro: Mecklenburg Strelitz 3, 1 Schilling aus dem Jahr 1864
  • 1.500 Euro: Oldenburg 9, 1/4 Groschen, aus dem Jahr 1861
  • 2.500 Euro: Sachsen 1, 3 Pfennige aus dem Jahr 1850
  • 7.000 Euro: Baden Landpost 3x, 12 Kreuzer, aus dem Jahr 1862
  • 12.000 Euro: Dt. Post in China 13, 50 Pfennige aus dem Jahr 1900
  • 100.000 Euro: Deutsche Kolonie Togo, Franz. Besetzung 16, 1 Mk, aus dem Jahr 1915

Diese kleine Auswahl an wertvollen deutschen Briefmarken zeigt, dass Sie als Sammler die Möglichkeit haben, auch mit geringerem Budget in wirklich wertvolle Stücke zu investieren. Wobei die teuerste deutsche Briefmarke eine Abart der Marke „Baden 9 Kreuzer“ ist, die durch einen Farbfehldruck entstand und heute 1,5 Millionen Euro wert ist.

Welche Faktoren sorgen für den Wert von Briefmarken?

Neben der hohen Beliebtheit und der Seltenheit einer Briefmarke beeinflussen folgende Faktoren den Wert einer Briefmarke.

Seltene Farbvarianten einer Marke

Immer wieder kommt es zu sogenannten Farbfehldrucken. So sollte eine der teuersten Marken der Welt, die „Treskilling Yellow“, ursprünglich blaugrün sein. Irrtümlicherweise wurde sie einmalig in Gelb gedruckt. Das gleiche Schicksal führte zur Abart der Marke „Baden 9 Kreuzer“, die ursprünglich in rosa/rötlicher/karminer Farbe gedruckt werden sollte. Die blaugründe Farbe war für die 6-Kreuzer-Marke vorgesehen. Durch diese Verwechslung ist die „Baden 9 Kreuzer“ heute 1,5 Millionen Euro wert.

Je größer die Einheit, umso wertvoller die Marke

Einzelmarken sind weniger wert, als mehrere Marken als Viererblock oder im Bogen. Ein Beispiel ist die 5-Pfennig-Posthorn, die als Einzelmarke maximal 10 Cent wert ist. Als Viererblock erhöht sich der Wert auf 20 Euro.

Paare von Marken von Rollen

Nicht alle Marken wurden und werden als Bogen gedruckt. Vor allem häufig genutzte Briefmarken sind auch heute noch als Rollenmarken erhältlich. Paare solcher Rollenmarken sind wertvoller als Einzelmarken.

Briefmarken stressfrei online verkaufen

Mehr als 240 Experten in über 22 Kategorien stehen bereit, um Ihnen zum Auktionserfolg zu verhelfen.

Catawiki ist Europas führender Online-Marktplatz für besondere Objekte, Raritäten & Antiquitäten.

Briefmarken mit Zier- oder Werbefeldern

Alte Briefmarken wurden mit einem zusätzlichen Feld versehen, auf dem Werbung oder ein dekoratives Element aufgedruckt wurde. Ist dieses Zier- oder Werbefeld vorhanden, erhöht sich der Wert für eine sehr gut erhaltene Briefmarke von wenigen Cent bis auf 200 Euro oder sogar mehr.

Abarten von Briefmarken

Beim Druck passieren immer wieder Fehler. Werden diese fehlerhaften Briefmarken ausgeliefert, handelt es sich um Abarten einer Briefmarke, die vor allem nach mehreren Jahren sehr selten sind. Dadurch wirken sich Fehler wie fehlende Aufdrucke, unvollständige Markenbilder, kopfstehende oder doppelte Aufdrucke auf den Wert der Briefmarke aus.

Marken auf Briefen

Befindet sich die Marke auf einem unversehrten Brief, erhöht dies Ihren Wert. Noch wertvoller ist sie, wenn das Briefkuvert besonders schön gefertigt ist.

Poststempel

Es gibt gewisse Poststempel, die den Wert einer Briefmarke zusätzlich erhöhen. Dies gilt vor allem für gut lesbare Stempelungen. Wertmindernd sind allerdings sogenannte Wellenstempel.

Gezähnte und ungezähnte Marken

Weist eine Briefmarke eine spezielle Zähnung auf, steigt ihr Wert. Dies gilt ebenfalls für ungezähnt produzierte Marken, die normal gezähnt sind. In diesem Fall erhöht sich der Wert von wenigen Cent bis auf 100 Euro.

Werterhöhung von Briefmarken auf einen Blick
  1. Seltene Farbvarianten einer Briefmarke
  2. ganze Bögen oder Vierereinheiten erhöhen den Wert der einzelnen Marke
  3. Markenpaare, die von Rollenmarken stammen
  4. Zier- und Werbefelder an Briefmarken
  5. Abarten von Briefmarken durch Druckfehler
  6. Marke und Brief als Einheit
  7. verschiedene Poststempel
  8. spezielle Zähnung
  9. ungezähnte Marken einer gezähnten Ausgabe

So erkennen Sie wertvolle Briefmarken!

Auf den ersten Blick ist es unmöglich, wertvolle Briefmarken zu erkennen. Vor allem dann, wenn Sie vor sich eine umfangreiche Sammlung aus einem Erbe liegen haben. Kennen Sie den Besitzer persönlich und wissen Sie aus Gesprächen, dass er ein leidenschaftlicher Briefmarkensammler war, der immer wieder Geld in seine Sammlung investierte, können Sie allerdings von einem gewissen Gesamtwert der Sammlung ausgehen.

Weitere Indizien oder sogar Beweise für eine wertvolle Briefmarke oder Sammlung sind folgende Unterlagen.
  1. Atteste sind immer ein Hinweis darauf, dass es sich um wertvollere Marken handelt. Allerdings werden diese erst seit einigen Jahren ausgestellt.

  2. Ländersammlungen aus der Zeit vor 1960 könnten einen gewissen Wert aufweisen. Vor allem dann, wenn sie alte Briefmarken ohne Zähnung enthalten.

  3. Rechnungen und Loskarten von Auktionshäusern verweisen ebenfalls auf einen gewissen Wert.

Wie kann ich selber den Wert von Briefmarken bestimmen?

Sie besitzen eine oder mehrere Briefmarken und möchten gerne wissen, ob es sich um eine wertvolle Briefmarke handelt? In diesem Fall haben Sie zwei Möglichkeiten, sich Klarheit zu verschaffen. Eine davon ist der Blick in den Michelkatalog, den renommiertesten Briefmarkenkatalog. Dies ist der einfachste Weg, der jedoch mit höheren Kosten verbunden ist. Die Alternative ist, selbst zu versuchen, den Wert zu ermitteln. Dabei unterstützen Sie bei der Ermittlung der Qualität Ratgeber wie „Qualität von Briefmarken: Zur Einstufung der Erhaltung von Briefmarken“ oder Sie informieren sich umfassend im „Lexikon der Philatelie“.

Möchten Sie kein Geld in Fachlektüre investieren, können Sie versuchen, mit folgenden Schritten einen ersten Überblick zu erhalten.

Ausgabeland und Ausgabejahr bestimmten

Das Ausgabeland ist einfach zu bestimmen, da es irgendwo auf der Marke vermerkt ist. Schwieriger ist es bereits, das Ausgabejahr zu ermitteln.

Briefmarken Alter & Herkunfts Merkmale im Überblick
  1. Ausgabejahr BRD Briefmarken seit 1969 immer am unteren Rand

  2. chinesische Briefmarken zeigen rechts unten die Zahl der Ausgabe in Klammern, dahinter das Ausgabejahr

  3. Poststempel geben Hinweise auf das Alter

  4. Sondermarken verweisen auf ein im Ausgabezeitraum wichtiges Ereignis oder auf ein 100-, 50- oder 25-jähriges Jubiläum dieses Ereignisses

  5. Abbildung führender Persönlichkeiten verweist auf die Ausgabe innerhalb des Regierungszeitraums

  6. Briefmarken mit sehr hohem Nominalwert stammen aus Zeiten hoher Inflation

  7. Wer ist auf dem Markenbild zu sehen? Beispiel für Deutschland: alle deutschen Briefmarken mit dem Bild der Germania stammen aus der Zeit von 1900 bis 1922.

  8. jedes Land nutzt ein anderes Wasserzeichen auf Briefmarken

Anhand der ermittelten Informationen können Sie über die Recherche im Internet bereits häufig feststellen, ob es sich bei der Marke um ein Sammlerstück handelt und wie hoch ihr ungefährer Wert ist. Vorausgesetzt die Marke ist in qualitativ hochwertigem Zustand. Denn die wertvollste Marke weist nur mehr einen geringen Wert auf, wenn sie stark beschädigt ist.

Wer hilft mir bei der genaueren Wertermittlung?

Obwohl Sie die Qualität der Briefmarke bis zu einem gewissen Grad selbst einschätzen können, ist es für Laien oft schwierig, alle Details zu erkennen. Daher ist es sinnvoll, sich zur Wertermittlung an Experten zu wenden.

Neutrale Stellen sind beispielsweise Auktionshäuser wie https://reinhardfischerauktionen.de/ oder spezielle Prüfbüros wie https://www.bpp.de/schlegel/. Die Kosten für die Bewertung bewegen sich im Bereich von 4 % der im Michelkatalog ausgewiesenen Handelswerte, wobei pro Bewertung eine Mindestvergütung von 20 bis 30 Euro festgelegt ist.

Wieviel sind Ihre Briefmarken wert?

Briefmarken online Wertermittlung – ab 17€

Experten, die bei Sotheby’s und Christie’s arbeiteten bewerten Ihre Briefmarken und stellen Ihnen ein Zertifikat über den genauen Preis aus.

▷ Wertermittlung in 24 bis 48h
▷ Detaillierte Beschreibung wie in einem Auktionskatalog
▷ Aktueller Marktwert und Versicherungswert

Eine Alternative ist Catawiki, ein Online-Auktionshaus, auf der Sie die Briefmarken zum Verkauf anbieten. Bevor diese aktuell in der Auktion angeboten werden, erfolgt eine kostenlose Bewertung durch die Experten der Auktionsplattform.

Wie kann ich den Wert von Briefmarken erhöhen?

Eine Briefmarke unterliegt nicht nur den Wertschwankungen, die sich durch die steigende oder sinkende Nachfrage ergeben, sondern auch durch Einbußen der Qualität durch falsche Aufbewahrung oder Behandlung.

10 Millionen Käufer warten auf Ihre Briefmarken!

Bewahren sie Briefmarken nur gut geschützt in speziellen Alben oder einem Vorlagenbuch auf und verwenden Sie spezielle Briefmarken-Pinzetten, um sie aus dem Album zu nehmen. Vor allem bei postfrischen Briefmarken muss die Gummierung intakt bleiben. Genauso wenig darf die Zähnung beschädigt oder die Briefmarke geknickt werden.

Besitzen Sie Briefmarken im Viererblock oder im Bogen, trennen Sie diese keinesfalls auseinander. Denn mehrere Marken im Verbund sind immer wertvoller als eine Einzelmarke. Dies gilt auch für Briefmarken auf intakten Briefkuverts. Lösen Sie die Marken nicht ab, da immer öfter die Marke einschließlich des Briefes deutlich höher bewertet wird, als die Marke alleine.

Wichtig
  • Briefmarken immer im Album aufbewahren
  • nur mit Briefmarken-Pinzette anfassen
  • Briefmarken nie knicken
  • Marken in Viererblöcken oder Bögen nie trennen
  • Briefmarken auf unversehrten Briefen nicht ablösen

Wo lassen sich wertvolle Briefmarken verkaufen?

Catawiki ist die beste und einfachste Plattform, wenn es um den Verkauf besonderer und wertvoller Briefmarken geht.

▷ Die Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich
▷ Es werden überdurchschnittliche Verkaufspreise erreicht
Qualifizierte Gutachter stehen zur Verfügung
▷ Catawiki garantiert sichere Zahlung

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Ihre Briefmarken zu verkaufen. Die für Sie kostengünstigste Form ist jedoch der Verkauf über die Auktionsplattform Catawiki. Auf der Online-Plattform erhalten Sie eine faire Bewertung und finden Käufer, die bereits sind, für Ihre Sammlung einen fairen Preis zu bezahlen.

Sie möchten mehr über das Thema Briefmarken verkaufen erfahren? Dann lesen Sie unseren weiterführenden Artikel „Briefmarken verkaufen – Fehler beim Briefmarken-Verkauf vermeiden„.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Inhaltsübersicht

Sie möchten Gebrauchtes online verkaufen?

Über Uns

Warum du dich auf uns in Zukunft verlassen kannst

Fachlich Geprüft

Was unsere Kunden über uns denken

Karriere

Schließe dich der Revolution an

Kontakt

Schließe dich der Revolution an

Presse

Schließe dich der Revolution an

Briefmarken

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Briefmarken.

Schmuck

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Schmuck.

Uhren

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Uhren.

Münzen

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Münzen.

Antiquitäten

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Antiquitäten.