Silberbesteck Wert & Wertermittlung

Erbstück, Überraschungsfund, Antiquität: Silberbesteck zählt zu den wertvollsten Objekten in Großmutters Schublade, wird heutzutage aber selten genutzt. Bevor Sie verkaufen, sollten Sie zur Vermeidung ärgerlicher Verluste unbedingt eine professionelle Wertermittlung durchführen lassen. Wir zeigen Ihnen, welche Faktoren den Preis von Silberbesteck beeinflussen und erklären, wie wertvoll die edlen Stücke sein können.
Inhaltsübersicht

Warum hat Silberbesteck einen höheren Wert?

⚠ Achtung: UPDATE 19.09.2023
In den letzten Wochen sind bei uns verstärk Nachrichten von unzufriedenen Catawiki-Kunden eingegangen. Wir versuchen die Sachlage zu klären und können daher nicht überzeugt Catawiki als Plattform empfehlen. Nutzen Sie bitte deshalb die Plattform Ebay, wenn Sie Altes oder Gebrauchtes vertrauensvoll verkaufen möchten.

Zur Ebay-Plattform

Edles Silberbesteck hat in den letzten zwei Generationen stark an Bedeutung verloren: War es früher noch ein fester Bestandteil feierlicher Anlässe, verstaubt es heutzutage fast ausschließlich in der Schublade und wird durch unkomplizierteres Edelstahlbesteck ersetzt.

Denn reines Silber erfordert Pflege: Wird das traditionelle Besteck nicht regelmäßig gereinigt, läuft es an und bildet hässliche Flecken. Wer den Aufwand einer gelegentlichen Politur nicht tragen möchte und keine Verwendung für das ale Silberbesteck findet, ist mit einem Verkauf gut beraten.

Aber wie viel Geld können Sie für Ihre hochwertigen Messer, Gabeln und Löffel verlangen? Die Wertermittlung hängt von diversen Faktoren ab: Neben Silbergehalt, Zustand und Marke spielen vor allem das Design und die Größe des Sets eine Rolle.

Besitzt das Silberbesteck begehrenswerte Eigenschaften für Sammler und Antiquitätenliebhaber, können Sie erstaunlich hohe Preise verlangen.

Welchen Wert kann altes Silberbesteck erreichen?

Aufgrund der stark variierenden Silbergehalte bedient das Besteck ein hohes preisliches Spektrum. Aus Gründen der Vergleichbarkeit blicken wir zunächst in die Königsklasse des 925er Sterlingsilbers (92,5% Silbergehalt) und beschränken unsere Analyse auf 12-teilige Sets.

Letztere wechseln in Online-Auktionshäusern wie eBay für obere dreistellige Beträge den Besitzer: Zwischen 500 und 1.000 Euro werden für originale Sets aus England oder die Produkte von Premiumherstellern wie WMF aufgerufen.

Quelle: ebay.de

Um Welten günstiger ist versilbertes Besteck, das typischerweise mit Kennzahlen wie 90 (9% Silbergehalt) versehen ist und in 12-teiligen Sets unterhalb der 50-Euro-Grenze verkauft wird.

Blicken wir auf die Ankaufspreise professioneller Edelmetallhändler, treffen wir auf eine Staffelung nach Gewicht: Abhängig vom Silberpreis zahlen seriöse Ankäufer momentan (Juli 2022) zwischen 44 und 50 Cent pro Gramm für 925er-Silberbesteck, während die Preise versilberter Produkte pro Kilogramm angegeben werden.

Je nachdem, ob es sich um 60er- oder 150er-Silber handelt, variiert der Rahmen zwischen 4 und 20 Euro pro Kilogramm. Im wertvollen Bereich sind neben 925er-Silber auch die Punzen (eingeprägter Silbergehalt im Besteck) 700, 800, 830 und 835 üblich, deren Preis zwischen 35 und 43 Cent pro Gramm beträgt.

Was ist das wertvollste Silberbesteck, das je verkauft wurde?

Echtes Silberbesteck erzielt regelmäßig Rekordpreise. In einer Online Auktion von Catawiki wurde zum Beispiel ein 117-teiliges Set aus Italien mit einer Punzierung von 925 für 5.500 Euro verkauft.

Trifft ein hoher Silbergehalt auf einen besonders renommierten Hersteller wie das Flensburger Traditionsunternehmen Robbe & Berking, steigt der Wert weiter: Für ein 71-teiliges Set der deutschen High-End-Marke aus 925er-Silber werden auf eBay momentan 9.500 Euro aufgerufen.

Trifft ein hohes Alter auf eine hervorragende Erhaltung, wird auch für kleinere Sets ein Vermögen fällig: Über 3.000 Euro bringt ein Augsburger Besteckset mit der Punzierung 800 und 36 Teilen aus dem Jahr 1790 ein.

Quelle: wikipedia.org

Vierstellige Beträge sind keine Ausnahme, sondern werden jeden Monat dutzendfach für wertvolles Silbersteck bezahlt. Aber selbst, wenn Ihre Teile keine Jahrhundert-Raritäten sind: Der Markt beweist, dass Sie für „normales“, gut erhaltenes Silberbesteck mit einer Punzierung von 750 oder höher problemlos mehrere hundert Euro verlangen können – und das für vergleichsweise kleine Sets von 12 Exemplaren.

Welche Faktoren sorgen für den Wert von Silberbesteck?

Der Silbergehalt, angegeben durch die Stempelprägung (Punze) auf dem Besteck, ist ein ausschlaggebender Faktor zur Wertbestimmung. Teilen Sie die Zahl (z.B. 925) durch zehn, um den prozentualen Silbergehalt zu ermitteln.

Daneben spielt der aktuelle Silberpreis eine zentrale Rolle: Innerhalb der letzten 20 Jahre schwankte er zwischen Jahresdurchschnitten von 4,6 Dollar pro Feinunze (2002) und 35,22 Dollar (2011), wobei der Trend steigend ist. 2021 lag der Preis bei 25,16 Dollar.

Auch der Zustand des Silberbestecks beeinflusst den Wert massiv:

Kratzer, Abnutzungsspuren und chemische Reaktionen mit dem in der Luft befindlichen Schwefelwasserstoff reduzieren den Verkaufspreis. Das Vorhandensein einer gepolsterten Aufbewahrungskassette hat einen wertsteigernden Effekt, weil es das Silberbesteck vor Licht und Luft schützt.

Entscheidende Faktoren sind zudem Marke, Design und Begehrtheit des Silberbestecks auf dem Markt. Vor allem prestigeträchtige Hersteller und jahrhundertealte Kollektionen in neuwertigem Zustand lassen das Herz von Antiquitätensammlern höher schlagen.

Die wertsteigernden Faktoren im Überblick:
  • Silbergehalt (Punzierung)
  • Aktueller Silberpreis
  • Erhaltungszustand
  • Hochwertige Aufbewahrungsbox
  • Marke
  • Design
  • Begehrtheit auf dem Markt

So erkennen Sie wertvolles Silberbesteck!

Die Legierungsstufe, angegeben durch die Stempelprägung (Punze), liefert Ihnen in Kombination mit dem optisch erkennbaren Zustand des Silberbestecks einen guten Anhaltspunkt.

Je größer die Zahl, desto höher der Silbergehalt und somit der potenzielle Wert. Je nach Hersteller befindet sich die Punze an unterschiedlichen Stellen: Unterhalb der Messerklinge und auf der Rückseite des Griffs bei Gabeln und Löffeln sind gängige Orte.

Wir empfehlen insbesondere bei anderen Besteckarten (Tortenhebern, Zuckerzangen etc.) ein gründliches Absuchen, bevor Sie zu dem Schluss kommen, dass keine Punze vorhanden ist. In letzterem Fall liegt entweder kein Silberbesteck vor oder die Legierungsstufe muss durch einen Fachmann ermittelt werden.

Wie kann ich selber den Wert von Silberbesteck bestimmen?

In einem ersten Schritt sollten Sie in Online-Auktionshäusern wie eBay oder Catawiki nach Silberbesteck suchen. Machen Sie den Hersteller und Silbergehalt Ihres Sets ausfindig und probieren Sie, anhand der Auktions- und Verkaufspreise ähnlicher Kollektionen ein Gefühl für den Preis zu bekommen.

Hilfreiche Bücher zur Wertbestimmung finden sich vor allem in englischer Sprache: Nicht mehr ganz aktuell, aber hoch spezialisiert ist „Silverplated Flatware, An Identification and Value Guide, 4th Revised Edition“ (ISBN: 978-0891454281), das auf knapp 400 Seiten die Identifizierung und Wertermittlung von Silberbesteck erklärt.

The Standard Encyclopedia of American Silverplate: Flatware and Hollow Ware: Identification & Value Guide“ (ISBN: 978-1574320619), ist zwar auf amerikanische Sammlerstücke spezialisiert, liefert aber eine gute Vorstellung von Preisdifferenzen und wertbestimmenden Faktoren.

Wer hilft mir bei der genaueren Wertermittlung?

Online-Ankäufer wie Goldankauf-GE oder Scheideanstalt liefern zwar standardisierte Ankaufspreise für Silberbesteck nach Gewicht, doch insbesondere bei renommierten Besteck-Herstellern und dem Eindruck wertvoller Antiquitäten raten wir dringend von diesem Weg der Veräußerung ab, weil deren tatsächlicher Wert deutlich über dem gezahlten Materialwert liegen kann.

Hinzu kommt, dass Online-Ankäufer ebenso wie lokale Edelmetallhändler von einer Marge leben. Aus diesen Gründen empfehlen wir eine professionelle und kostenlose Bewertung durch die Experten von Catawiki: Sobald Sie Ihr Silberbesteck auf der Verkaufsplattform zusammen mit Bildern und Beschreibung einstellen, erhalten Sie innerhalb weniger Tage eine fachgerechte Einschätzung. Voraussetzung ist ein Mindestwert von 75 Euro, weshalb eine Bewertung für dünn versilbertes Besteck unter Umständen nicht möglich ist.

Wie kann ich den Wert von Silberbesteck erhöhen?

Neben der schonenden Aufbewahrung in gepolsterten Boxen empfehlen wir eine regelmäßige Reinigung und Politur des Silberbestecks, um die wertvollen Objekte in erstklassigem Zustand zu halten.

Insbesondere vor dem Verkauf sollten Sie das Besteck in Top-Zustand bringen, ohne es zu beschädigen: Ein weiches, feuchtes Tuch mit Spülmittel, spezielle Polierpasten und eine professionelle Reinigung beim Juwelier sind vernünftige Optionen.

Wichtig!

Vermeiden Sie aggressive Reinigungsmittel, die mit Schmirgelpartikeln und starker Chemie Schaden anrichten. Dunkle Verfärbungen lösen Sie, indem Sie das Silbersteck in Alufolie wickeln und in kochendes Salzwasser legen.

Neben dem Zustand ist auch die Darstellung entscheidend: Investieren Sie in professionelle Fotos und fertigen Sie hochwertige Beschreibungen an, um den Marktwert zu erhöhen.

Ein weiterer Faktor ist die Zielgruppe: Der Verkauf auf spezialisierten Plattformen wie Catawiki bringt tendenziell am meisten Geld ein, weil sich das Publikum aus Enthusiasten mit hoher Zahlungsbereitschaft zusammensetzt.

Verkaufswert von Silberbesteck erhöhen:
  • Aufbewahrung in gepolsterter Box
  • Regelmäßige Reinigung und Politur, z.B. mit Spülmittel
  • Dunkle Verfärbungen entfernen, z.B. mit Alufolien-Trick
  • Professionelle Verkaufsfotos
  • Absatzweg und Zielgruppe strategisch auswählen

Wo lässt sich wertvolles Silberbesteck verkaufen?

⚠ Achtung: UPDATE 19.09.2023
In den letzten Wochen sind bei uns verstärk Nachrichten von unzufriedenen Catawiki-Kunden eingegangen. Wir versuchen die Sachlage zu klären und können daher nicht überzeugt Catawiki als Plattform empfehlen. Nutzen Sie bitte deshalb die Plattform Ebay, wenn Sie Altes oder Gebrauchtes vertrauensvoll verkaufen möchten.

Zur Ebay-Plattform

Ebay ist das weltweit größte Auktionsportal für Sammlerobjekte und bietet Ihnen gute Chancen zum Verkauf Ihres Silberbestecks. Ist eine möglichst schnelle Umwandlung in Cash erforderlich, besteht im Ankauf durch Juweliere und Online-Ankäufer eine weitere Option.

Steht hingegen der maximale Verkaufswert im Vordergrund, empfehlen wir die Veräußerung über Catawiki: Auf hochwertige, von Experten selektierte Sammlerobjekte spezialisiert, punktet das Auktionshaus mit einer internationalen Reichweite und Top-Sicherheitsstandards im Zahlungssystem. Dass Sie Ihre Verkaufsgebühren erst nach erfolgreicher Transaktion bezahlen müssen, ist ein weiterer Vorteil auf Catawiki.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 21

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Inhaltsübersicht

Sie möchten Gebrauchtes online verkaufen?

Über Uns

Warum du dich auf uns in Zukunft verlassen kannst

Fachlich Geprüft

Was unsere Kunden über uns denken

Karriere

Schließe dich der Revolution an

Kontakt

Schließe dich der Revolution an

Presse

Schließe dich der Revolution an

Briefmarken

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Briefmarken.

Schmuck

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Schmuck.

Uhren

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Uhren.

Münzen

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Münzen.

Antiquitäten

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Antiquitäten.